Digitale
Prozess- & Arbeitsgestaltung

Durch die digitale Gestaltung von Prozessen-, Abläufen und Arbeitspätzen entsteht hohes Potenzial für Unternehmen und Mitarbeiter*innen

Engineering, 3D-Druck & Agile Entwicklung

Durch agile Entwicklung und 3D-Druck können Ideen und Verbesserung erlebbar werden.
Agile Projektumsetzung mit Design Thinking, Engineering und 3D-Druck.

Consulting

Beratung & Schulung in Themen
Digitale Prozess- Arbeitsgestaltung,
3D-Druck, Agile Methoden

Umgesetzte Projekte

3D-Druck Objekte

Sie wollen:

  • Die neuen Möglichkeiten von Digitalisierung, Arbeitsgestaltung und innovativer Technologie ausprobieren?
  • Technische Projekte von der Idee bis zum fertigen Produkt agil umsetzen?
  • 3D-Druck in Ihr Unternehmen integrieren?
  • Design Thinking zur Produkt- und Prozessentwicklung anwenden?
  • Beratung in Prozess, Ergonomie- und Arbeitsplatzgestaltungsthemen erhalten?

Dann sind Sie bei RPG-ENGINEERING genau richtig

Wie wir unsere Projekte umsetzen

Innovative Produktentwicklungsmethoden, neue Technologien und der Megatrend der Digitalisierung helfen Traditionsunternehmen und Industriebetrieben dabei, Innovationen zu generieren sowie Produkte und Prozesse zu verbessern.

Wir setzen unsere Projekte mit agilen Methoden wie Design Thinking, Rapid-Prototyping,  3D-Druck sowie weiteren Digitalisierungstools spezifisch nach den Bedürfnissen der Kunden um.  Dabei hilft uns Erfahrung und Know-how aus Industrie, Handwerk, Forschung und dem Musikbereich, um Unternehmen gezielt auf dem Weg zum Erfolg zu unterstützen.

Digitale Prozess- & Arbeitsgestaltung

Durch die digitale Gestaltung von Prozessen-, Abläufen und Arbeitsplätzen entsteht hohes Potenzial für Unternehmen und Mitarbeiter*innen

• Digitale Prozessgestaltung (Prozessanalyse, Medienanalysen, etc.)
• Digitalisierung von Prozessen
• Digitale Arbeitsplatzgestaltung (Prozess-, Weg-, Ergonomieanalysen) u.a. mit MTM und EAWS
• Produktions-, Arbeitsplatz- und Organisationsoptimierungen

Durch agile Entwicklung und 3D-Druck können Ideen und Verbesserung erlebbar werden.
Agile Projektumsetzung mit Design Thinking, Engineering und 3D-Druck.

  • Rapid-Prototyping, 3D-Druck
  • 3D-Druck-gerechtes Konstruieren
  • Agile Entwicklungsmethoden (Design Thinking, Lean Start-up)
  • Erstellung von
    – 3D-Modellen
    – Technische Zeichnungen
    – Renderings für Marketingzwecke, Präsentationen
  • Digitalisierung von Bauteilen und Skizzen

Engineering, 3D-Druck & Agile Entwicklung

Consulting

Beratung & Schulung in Themen

  • Digitale Prozess- Arbeitsgestaltung
  • Prozessmanagement, Lean Management
  • Integration von 3D-Druck, Agile Methoden
  • uvm.

Professioneller 3D-Druck - Verfahren, Technologien & Materialien

Leistungsumfang:

• Schnelle Erstellung und Beschaffung von Prototypen und Kleinserien aus dem 3D-Druck
• Funktions-, Design-, Konzept- und Serien-3D-Druck für Industrie, Marketing, Gewerbe und Privatpersonen
• Schnelles Testen von Ideen mittels 3D-Druck
• Schulung und Beratung und Integration von 3D-Druck und Rapid-Prototyping

Durch schnellen Prototypenbau mit 3D-Druck können Ideen rapide getestet, Kosten gespart und Fehler frühzeitig erkannt werden sowie in Präsentationen überzeugt werden. Denn: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und ein 3D-Modell sagt mehr als tausend Bilder!“

3D-Druck eröffnet neue Möglichkeiten in der Produktentwicklung, der Serienproduktion und im Ersatzteilmanagement. Aber auch im privaten, kann 3D-Druck für Geschenke aller Art eingesetzt werden. (Ketterl-Anhänger, 3D-Schriftzug, Büste, etc.)

Selektives Laser Sintern


Polyamid (PA)

  • meist eingesetzter Kunstoff für 3D-Druck
  • Hohe Dichte – sehr leicht
  • hohe Stabilität
  • geringe Porosität
  • Vorlaufzeit: 8 Tage
  • Bauteilabmessungen maximal: 256 x 340 x 360 mm
  • gleichen Eigenschaften wie Material aus dem Vollem hergestellt

Polyamid mit Aluminiumpulver

  • bessere Wärmebeständigkeit
  • Aluminiumlook bei geringem Gewicht

Polyamid mit Glasfasern

  • höhere Steifigkeit
  • höhere Stabilität

Polypropylen (PP)

  • meistverwendetster Kunststoff in der Industrie
  • hohe Robustheit und Ermüdungsfestigkeit
  • Funktionale Prototypen aus gleichem Material wie das Fertigprodukt

FMD-Verfahren


Fused deposition modelling

  • Materialien: ABS, PC (Polycarbonat)
  • lebensmittelecht erhältlich
  • hohe Maßgenauigkeiten
  • hohe Oberflächenqualität
  • feine Strukturen
  • geringe Stabilität (für Design Prototypen gut geeignet)

Polyjet-Druck


Gummiartiger Kunststoff (schwarz)

  • Shore-Härtengrade: Shore 40, Shore 50, Shore 60, Shore 85, Shore 95
  • elastisch, rubber-artig, biegsam, hohe Beanspruchbarkeit

SLA Druck


Stereolithographie

  • hohe Genauigkeit
  • für visuelle Prototypen geeignet (keine Funktionsprototypen)
  • Urmodelle zur Herstellung von Vakuumgussmodelle
  • Materialien: Kunststoffe – PA durchsichtig, durchscheinend, weiß
  • wasserabweisend
  • hohe Härte, spröde

NEU!!! - Metalldruck

NEU!!!
Gold, Bronze, Silber und Messing 3D-Druck

  • ideal für Schmuck, Designs oder Anschauungsobjekte
  • Instrumentenklappen zur Versilberung oder Vergoldung
  • poliert oder matt erhältlich

Aluminium

  • hohe Festigkeit
  • geringes Gewicht (Dichte: 2,7 g/cm3)
  • gut nachbearbeitbar
  • Vorlaufzeit: 12 Arbeitstage
  • Maximale Teilabmessungen: 500 x 280 x 345 mm

Stainless Steel

  • rostfrei
  • mittleres Gewicht (Dichte 7,8 g/cm3)
  • Stahleigenschaften
  • gut bearbeitbar

Titan

  • hohe Stabilität / hohe Festigkeit
  • geringes Gewicht (Dichte 4,5 g/cm3)
  • gut nachbearbeitbar
  • cooler Look

Genauigkeit / Oberfläche / Farben


Mindestwandstärke / Detailgenauigkeit

  • 0,5mm, je nach Verfahren und Konstruktion auch weniger

Oberflächenbeschaffenheit

  • Standard: leichte Rauhigkeit
  • je nach Wunsch können verschiedene Oberflächenrauhigkeiten und Beschichtungen erreicht werden (gegen Aufpreis)
  • Smooth-Oberfläche
  • Infiltriert
  • Glatt-glänzend

Farbe
bei SLS (Selektives Lasersintern) alle möglichen RAL-Farben
Bei anderen Verfahren nur weiß und schwarz erhältlich

Unsere Projekte

Ansprechpartner

Patrick Rupprecht, MSc MSc MA

  • 14 Jahre Berufserfahrung, u.a. im Automotive-Sektor
  • 5 Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Wien (Industrie 4.0)
  • Start-up Gründer – www.marschpat.at
  • Lektor an diversen Universitäten / FHs
  • Doktoratsstudium an der TU Wien
  • Studium Wirtschaftsingenieur, High-Tech Manufacturing und Entrepreneurship & Applied Management
  • Zertifizierter Qualitätsmanagement-Auditor (intern) und Prozessmanager
  • Zertifizierter UX & Usability-Engineer

Partner

MMW-Solutions


www.mmw-solutions.com
  • -) Softwareentwicklung im Produktionssektor
  • -) IT-Dienstleistungen
  • -) Digitale Assistenzsysteme

Create your account